Fabiano @ Palais Mamming

18.07. - 22.09.2019

Am 18. Juli fand im Palais Mamming in Meran die Vernissage der Einzelausstellung von Fabiano De Martin Topranin, Bildhauer und Co-Founder von ruralurban, statt. Seine Werke erzählen gleichzeitig von Forschern und Wärtern des Raumes, der Städte, der Wälder oder der Seele. Die Ausstellung mit dem Titel „Breath“ zeigt eine bisher unveröffentlichte Serie von Skultpuren, Ergebnis aus der kreativen und wunderschönen Wiederaufarbeitung verschiedener Eindrücke unserer Welt: Eine Reise Hin und wieder Zurück, zwischen Erde und Weltraum, zwischen Mythen und Legenden, real und imaginär, oder in sich selbst; ein Atemzug.

Michele is back!

Nach einem Jahr in den wunderschönen und grünen Schweizer Alpen ist Michele Camporesi wieder Teil unseres Teams. Es war kein Detox-Urlaub, sondern ein Jahr ganz im Zeichen der Fortbildung und Arbeit, in dem er einigen Unternehmen als Tischler zur Hand ging. Mit Micheles Rückkehr haben wir nicht nur unseren alten Freund und Mitarbeiter wieder, sondern auch einen erfahrenen Holzhandwerker. Wir freuen uns, unsere Leidenschaft für Interdisziplinarität jetzt wieder gemeinsam festigen, denn sie ist  das Herzstück unserer Arbeit, unserer Vorstellungskraft, unseres Schaffens.

RU.17, we are open!

Zwei Jahre nach der Gründung haben wir unseren „Space“ in Bozen mit einem zwei Tage dauernden Fest (09.+10. November 2018) eröffnet.

Restyling and much more!

Ein traditionelle, über die Jahre gewachsener Treffpunkt, eine Bar im Herzen des Bozner Stadtteils Gries. Die Herausforderung des Projektes bestand darin, den geschichtlichen und gesellschaftlichen Wert des Ortes zu bewahren und ins Hier und Jetzt zu übersetzen.
Hierfür haben wir ein Gesamtkonzept überlegt, das durch die sorgfältige Auswahl von Hölzern, Formen, Materialien, Objekten, Mustern und Farben dem Raum einen zeitgenössischen, gemütlichen und eleganten Charakter verleiht. Die Arbeiten sind in vollem Gange, Fotos und Details folgen in Kürze.

Milan Design Week 2019. Here we go!

Der Salone del Mobile in Mailand ist die aufregendste Möbelmesse schlechthin, wie hätten wir da fehlen können? Wie alle Jahre wollten wir unbedingt mit von der Partie zu sein, denn inmitten von ganz viel ... findet sich auch so einiges an WOW. So verstehen es die Japaner dank ihrer unnachahmlichen Art, mit Form und Farbe umzugehen, uns immer wieder aufs Neue mit ihrem Design zu überraschen.
Vor allem haben wir uns auf die Suche nach der Rückkehr der Handwerkskunst in die Möbelindustrie gemacht, die sich mal mehr, mal weniger als Handwerk im eigentlichen Sinn präsentieren sollte. Nach wie vor war auch in diesem Jahr der Fuorisalone der interessanteste Teil der Milan Design Week, wo einige Produkte und Projekte, bei denen die Grenzen zwischen Design und Kunst verschwimmen, es dann endlich geschafft haben, uns nachhaltig zu inspirieren.
 

Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.